Noch Fragen? Kontaktformular
+49 (0)6101 55 791 75
Öffnungszeiten
Mo-Fr:
8:30-18:00 Uhr
Sa:
11:00-15:00 Uhr
Sonntag & Feiertag:
geschlossen

Lake Star

Unser Boot Lake Star, das in Irland gemietet werden kann, bietet einen großen Salon, ein fabelhaftes hinteres Sonnendeck und eine umfangreiche Ausstattung auf verhältnismäßig kleinem Raum (9,80 Meter).

Schlafmöglichkeiten für bis zu 
6
Kabinen 
2
Badezimmer 
2
Sterne-Klassifizierung 
1
3.5
 
basierend auf 4 Kundenbewertungen

Kundenbewertungen für Lake Star

5
 
Ich erinnere mich gerne an die freundlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterin der Marina in Belturbet. Begeistert hat mich auch die Offenheit und Herzlichkeit der Iren.
Das Boot war völlig in Ordnung und hat uns auch bei stürmischem Wetter und hohen Wellen brav durch den Lower Lough Erne nach Bellek gefahren. Die Ausstattung ist für drei Personen völlig ausreichend.
4
 
Sehr freundlich und zuvorkommend
Good
3
 
One Way Carrick on Shannon -Portumna
2
 
10-Tage-Fahrt von Carrick on Shannon über den Shannon-Erne-Kanal und den Erne bis Beleek und zurück über den Lough Key und den Kanal zum Lough Allen vom 23. August bis 2. September 2014. Nach zwei Jahren, die wir auf französischen Kanälen unterwegs waren, haben wir die Abwechslung zwischen Fluss, -Kanal- und Seeabschnitten genossen. Nachdem wir vor sieben Jahren das erste Mal auf dem damals relativ schmutzigen Shannon waren, hat uns die Sauberkeit des Wassers aufgrund des Verbots der Abwässereinleitung immer wieder begeistert. Man konnte in vielen Bereichen bis auf den Grund sehen. Im Gegensatz zu damals waren diesmal auch mehr Vögel, insbesondere viele Eisvögel, unterwegs.
Es handelt sich bei der Lake Star um ein einfach ausgestattetes Boot ohne Landstromanschluss und Bugstrahlruder. Das Boot war deutlich verbraucht, aber von der Maschine her in gutem Zustand. Wie bereits in der Vergangenheit bei dem Schwesterschiff Tamaris haben uns die hervorragenden Fahr- und Manövriereigenschaften gefallen. Das Bugstrahlruder haben wird daher nicht vermisst. In Anbetracht der Wetterverhältnisse fehlte uns für die Heizung aber der Landstromanschluss, soweit die Anleger eine solche Möglichkeit überhaupt vorgesehen hätten. Die Heizleistung bei laufender Maschine war in der hinteren Kabine eindeutig zu gering.