Noch Fragen? Kontaktformular
+49 (0)6101 55 791 75
Öffnungszeiten
Mo-Fr:
8:30-18:00 Uhr
Sa:
11:00-15:00 Uhr
Sonntag & Feiertag:
geschlossen

Charente

Westfrankreich

Der schimmernde Fluss Charente wird Sie verzaubern

Die Charente ist ein Fluss von unglaublich klarem Wasser gesäumt von Kiefern, Weinbergen und Wiesen und gehört zu den schönsten Wasserwegen für Ihren Hausbooturlaub in Frankreich! Das seit langer Zeit für seinen Cognac, die prachtvollen Schlösser und freundlichen Menschen bekannte Tal heißt Sie willkommen und lädt Sie auf eine geruhsame Reise auf einem Fluss ein, der noch heute genauso schön ist wie vor Hunderten von Jahren.
Geeignet für… 
  • Cognac Destillerien
  • Mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants
  • Römische Ruinen
  • Idyllische Landschaft
  • Historische Städte und schmucke Dörfer

Kundenbewertungen für Charente

5
 
Problemlose Buchung über Internet und reibungslose Übergabe des Bootes.
Eine wunderschöne Tour entlang des grünen Ufers. Sehr idyllische Landschaft und ein sauberer Fluss zum Baden. Schöne Anlegestellen abseits jeden Trubels.
5
 
Sehr hilfsbereit u freundlich
Sehr gut , freundlich u hilfsbereit
5
 
Angestellte vor Ort waren sehr entgegenkommend und nett.
Schiff war in gutem Zustand, Übergabe problemlos wie immer. Alles in Ordnung. Eine der schönsten Gegenden zum fahren, weil man auf dem Fluß fährt.
5
 
Guter Online-Dienst. Zwei Mal Kontakt zu freundlichen, kompetenten Mitarbeitern gehabt,die alles zur Zufriedenheit regeln konnten.
Eine kleine Basis, direkt am Kai der Charente. Höfliches Personal, die Erläuterungen zum Boot und zu den Besonderheiten der Charente waren o.k. Im Gegensatz zum Canal du Midi ist man relativ ungestört unterwegs, kann überall halten und zum Schwimmen in den Fluss springen. Saintes und Cognac sind sehenswert, Jarnac hat Kleinstadtcharme.Es gibt nur wenig Schleusen Richtung Cognac, die hauptsächlich per Hand betrieben werden müssen. Unbedingt Arbeitshandschuhe mitnehmen, da man damit rechnen muss, eine Kette der Schleusenmechanik wieder einzuhängen. Hatten einen halben Tag damit zu tun, das Kettenfett von den bloßen Händen abzubekommen und nichts am Boot zu beschmieren.Die Charente mit dem Hausboot bleibt auf der Wunschliste, dann Richtung Angouleme.
5
 
Wir sind von Jarnac bis Saintes und von Saintes wieder zurück, dann hinauf bis Chateneuf sur Charente gefahren. Am liebsten erinnere ich mich an die wunderschöne Landschaft entlang des Flusses, die netten Städtchen und insbesondere die Freundlichkeit der Menschen. Wir hatten Befürchtungen mit unseren sehr dürftigen Französischkenntnissen nicht weit zu kommen, aber genau das Gegenteil war der Fall. Es genügte ein Lächeln und ein freundlicher Gruß und schon war man in ein nettes Gespräch verwickelt, wobei fast alle Franzosen auch etwas Englisch verstanden und sprachen.
Wir haben alle Orte entlang des Flusses besichtigt, unbedingt eine Cognac-Destillerie besuchen und eine Tour mit Verkostung buchen. Zu empfehlen sind außerdem die Restaurants La Ribaudiere in Bourg-Charente und La Tonnelerie in Chateneuf sur Charente. Zusätzlich haben wir von Saintes aus einen Ausflug mit der Bahn nach Rochefort und La Rochelle gemacht, was eine nette Abwechlung zur Flussfahrt war.