Angeln am See

Angeln vom Hausboot

Hausbooturlaub für Angler

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen entspannt auf einem Hausboot und angeln: Sie halten die Rute in der Hand oder lassen sie neben sich aufgestellt stehen und schauen der Pose dabei zu, wie sie leicht mit den Wellen auf- und abwippt. Hin und wieder schweift Ihr Blick ab: Mal sehen Sie spielende Kinder am Ufer, mal Radfahrer durch die Wälder brausen. In diesen Momenten spüren Sie, wie schön ruhig es auf dem Wasser ist. Diese ungestörte Ruhe ist genau das Richtige, um vom stressigen Alltag abzuschalten. Gehen Sie im Urlaub Ihrer Lieblingsbeschäftigung nach oder beginnen Sie gar ein neues Hobby.

 

Europas und Kanadas Flüsse und Seen sind ein Paradies für Ruten- und Leinenangler! Sie können sogar angeln, während Sie mit dem Hausboot vor Anker liegen, oder Sie werfen die Angel vom Ufer aus, wenn Ihr Boot vertäut ist. Um auch die flacheren und abgelegeneren Orte und Wasserläufe zu erreichen, mieten Sie sich doch ein Beiboot mit Außenbordmotor. Die Teams an unseren Basen empfehlen Ihnen gerne die besten Plätze, um Ihre Angelrute auszuwerfen, und sind Ihnen auch dabei behilflich, die erforderlichen Genehmigungen einzuholen.

Grundsätzlich ist das Angeln vom Hausboot in allen Ländern möglich. Je nach Land und Angelrevier ist eine Angelerlaubnis, eine Angelkarte oder beides erforderlich. In vielen Regionen in Frankreich reicht es beispielsweise, sich eine Angellizenz vor Ort zu kaufen. Die gibt es entweder im Supermarkt, in den Tabakläden oder im Postamt. Erkundigen Sie sich daher am besten vor Ihrer Abreise, welche Dokumente Sie im gewählten Fahrgebiet benötigen. Gerne helfen Ihnen hierbei unsere Hausbootexperten.

 

Außerdem sollten Sie Ihre eigene Angelausrüstung mit aufs Hausboot bringen. In einigen Fahrgebieten gibt es zwar Angelläden oder Kioske mit Angelzubehör in der Nähe der Basen, allerdings nicht überall.

Rideau Canal, Kanada

Entlang des gesamten Rideau Canal bieten sich erstklassige Angelmöglichkeiten, mit vielen kleinen Buchten und weiten Seen. Ein besonders beliebter Ort für Einheimische ist das Dorf Newboro, das seit über 120 Jahren eines der Zentren für Angler am Rideau ist.

Mehr zum Rideau Canal

Shannon und Erne, Irland

Fahren Sie von unserer Basis in Portumna in Richtung Süden zum Lough Derg. Ein spektakulärer Abschnitt des Wasserwegs und eine der besten Angelplätze in Irland mit riesigen Schwärmen von Brassen, Rotaugen und großen Hechten. Der See ist riesig - über 40 Kilometer lang - und von Bord Ihres Hausbootes haben Sie einen guten Überblick.

Mehr zu Irland

Caledonian Canal, Schottland

Bevor Sie nach Norden fahren, sollten Sie noch am Loch Lochy verweilen, wo Sie keine Angelgenehmigung benötigen. Loch Lochy ist traditionell gut für wilde Bachforellen. Es werden aber auch Regenbogenforellen gefangen, sowie Hechte in ordentlicher Größe. Anschließend fahren Sie gen Norden, um Ferox-, Bach- und Seeforellen sowie Lachse zu fangen, während Sie die zauberhafte Szenerie von Loch Ness genießen.

Mehr zu Schottland

Charente, Frankreich

Die Charente ist einer der schönsten Flüsse Frankreichs und ein Gezeitengewässer und damit ein guter Lebensraum für große Karpfen, Hechte und Flussbarsche. Des Weiteren fangen Sie Brasse, Rotauge und Ukelei. Auch Rotbarben wandern vom Meer flussaufwärts. Im Mai und Juni schwimmen Alsen (Maifisch) zum Laichen in den Fluss. Als Abwechslung können Sie auch vor La Rochelle im Meer angeln. Sie können bei Nacht angeln, um Dornfisch und Rochen zu angeln.

Mehr zur Charente

Lot, Frankreich

Der Lot fließt langsam und ist tief. Das macht ihn zum idealen Lebensraum für Hechte, Karpfen, Schwarzbarsche und Weißfische, wie den europäischen Wels (Silurus), der ein beachtliches Gewicht erreichen kann. Welse mit bis zu 10 oder 11 kg sind nicht ungewöhnlich und es wurde auch schon von deutlich größeren Exemplaren berichtet. Da das Ufer an manchen Stellen sehr steil und vom Unterholz überwachsen ist, ist ein Boot der beste Ort zum Angeln.

Mehr zum Lot

Mecklenburg und Brandenburg, Deutschland

Sobald Sie in der Marina Wolfsbruch ankommen, haben Sie die Möglichkeit zu angeln. Es bietet sich Ihnen hier eine gute Gelegenheit, Barsche, Karpfen und Hechte zu fangen, während Sie Ihre Hausbootfahrt durch die beeindruckende Seenlandschaft im Norden Deutschlands genießen.

Mehr zu Mecklenburg und Brandenburg

Suchen Sie weitere Inspirationen für Ihren Urlaub?

Schauen Sie gerne auf die Übersichtsseite, um noch mehr zu erfahren.