Restriktionen bedingt durch COVID-19

Welche Corona Virus Restriktionen gelten noch, die Ihre Buchung beeinflussen können?

Staatliche Beschränkungen, die zu diesem Zeitpunkt gelten, werden 4 Wochen vor Beginn der Hausbootsaison 2021 auf dieser Webseite zu finden sein. Um die Auswirkungen von COVID-19 auf Ihre Reiseplanung zu verringern, bieten wir Ihnen unsere Richtlinie "Bootfahren mit Sicherheit" sowohl für bestehende als auch für neue Buchungen an. Wir sind hier, um Ihnen zu helfen, damit Sie mit Zuversicht reisen und buchen können. Wenn Sie eine Buchung bei uns haben, kehren Sie bitte auf diese Seite zurück und überprüfen Sie die Einschränkungen, bevor Sie reisen und kontaktieren Sie uns so bald wie möglich, wenn Sie Ihren Urlaub nicht mehr fortsetzen können.  

 

 

 

IRLAND

Wir planen, das Fahrgebiet in Irland am 13. März 2021 zu öffnen.

  • Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, sind gemäß der aktuellen Regierungsbeschränkungen die Öffnung der Unterkünfte für touristische Zwecke bis mindestens 5. März untersagt. Wir beobachten diese und andere Hinweise der Regierung und planen derzeit, unsere Saison wie geplant zu eröffnen.
  • Das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken ist in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen Pflicht.
  • Restaurants sind derzeit geschlossen, aber einige bieten möglicherweise Liefer- oder Mitnahmeoptionen an.
  • Besucherattraktionen sind derzeit geschlossen.
  • Wenn Sie international reisen, stellen Sie bitte sicher, dass Sie die Reisehinweise Ihres Heimat- und Ziellandes überprüfen. Bitte vergewissern Sie sich, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Anforderungen zur Selbstisolierung gibt, die Sie daran hindern könnten, den Zielort zu erreichen.

 

Wenn Sie aufgrund der Einschränkungen nicht reisen können,lesen Sie bitte unsere "Bootfahren mit Sicherheit"-Richtlinie . Diese Informationen unterliegen den Änderungen durch die jeweilige Landes- oder Bundesregierung.

-

ITALIEN

Wir planen, das Fahrgebiet in Italien am 27. März 2021 zu öffnen.

Bitte beachten Sie jedoch die folgenden Regularien: 

 

  • Die Restriktionen der Regierung legen fest, dass Gruppen aus unterschiedlichen Haushalten einen Mindestabstand von 1 Meter einhalten und getrennte Schlafkabinen für jeden Haushalt nutzen müssen.
  • Eine Gruppe aus zwei Paaren aus 2 Haushalten benötigt mindestens 2 Schlafkabinen.
  • Eine Gruppe aus 7 Personen, bestehend aus 4 Haushalten mit 3 Paaren und 1 Freund, benötigt mindestens 4 Schlafzimmer.
  • Bei Einfahrt und Manövrieren in Häfen und Marinas sowie beim Verwenden von Seilen müssen Handschuhe getragen werden. 
  • In öffentlichen Verkehrsmitteln oder wenn der Mindestabstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann, muss ein Mundschutz getragen werden. Kinder unter sechs Jahren sowie Kinder mit einer Behinderung sind von dieser Regel ausgenommen. 
  • Der Mindestabstand von 1 Meter muss allerorts eingehalten werden, außgenommen sind Familienmitglieder. 
  • Um der Ausbreitung des Coronavirus entgegen zu wirken, gilt bis 5. März eine Ausgangssperre (22:00 Uhr bis 5:00 Uhr). 
  • Das Tragen einer medizinischen Maske ist verpflichtend, wenn Sie sich außerhalb des Bootes aufhalten.
  • Restaurant können teilweise zwischen 5:00 Uhr und 18:00 Uhr geöffnet sein. Die meisten Restaurants bieten einen Lieferservice oder Takeaway an. Informieren Sie sich bitte vor Ort.
  • Kirchen sind geöffnet, weitere Sehenswürdigkeiten sind zur Zeit geschlossen.
  • Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, überprüfen Sie bitte sowohl die Reisehinweise für Ihr Heimatland als auch die Ihres Ziellandes beim Auswärtigen Amt, um sich zu vergewissern, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Aufforderung zur Selbstisolierung gibt, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort abhalten könnten.
  • Wenn Sie innerhalb Ihres Landes reisen, überprüfen Sie bitte die Richtlinien Ihrer örtlichen Regierung auf lokale Beschränkungen, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort anhalten könnten. 


Wenn Sie aufgrund der oben genannten Einschränkungen nicht reisen können, besuchen Sie bitte unsere Seite "Bootfahren mit Sicherheit". Alle hier aufgeführten Informationen unterliegen den Änderungen durch die jeweilige Landes- oder Bundesregierung. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, wird Sie unser Basisteam während der virtuellen Navigationsveranstaltung über die neusten Änderungen informieren. 

 

-

FRANKREICH

Wir planen, die Fahrgebiete Canal du Midi und Camargue am 27. März 2021 zu öffnen.

Wir planen, die Fahrgebiete Burgund Nivernais-Loire und Lot am 1. April 2021 zu öffnen.

Wir planen, die Fahrgebiete Burgund Franche-Comte, Aquitanien, Elsass, Charente und Bretagne am 2. April 2021 zu öffnen.

Bitte beachten Sie die folgenden Regularien:

 

  • Aufgrund der operativen Herausforderungen, vor die uns das Coronavirus gestellt hat, haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Basis in: Castelsarasin, Nort-sur-Erdre, Dinan, und Norbonne nicht zu öffnen. Die Basen in Branges, Châtillon-sur-Loire und Trébes bleiben bis April 2022 geschlossen. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, die davon betroffen ist, wird Ihre Buchung nach Möglichkeit auf eine andere Basis innerhalb desselben Fahrtgebietes umgebucht. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen. 
  • Die geltenden staatlichen Beschränkungen sehen vor, dass Gruppen nicht mehr als 6 Personen in öffentlichen Räumen umfassen dürfen. 
  • Das Tragen eines Mundschutzes auf öffentlichen Plätzen und in Gebäuden ist verpflichtend.  
  • Um die Ausbreitung des Coronavirus weiter zu verhindern, gibt es zur Zeit eine Ausgangssperre von 18:00 Uhr bis 6:00 Uhr.
  • Die Restaurants sind geschlossen. Die meisten Restaurants bieten Lieferservice oder Takeawy an. Bitte informieren Sie sich vor Ort.
  • Sehenswürdigkeiten und Geschäfte sind zur Zeit geschlossen.
  • Geschäfte wie: Lebensmittelgeschäfte und Apotheken sind geöffnet. Es dürfen sich nur eine begrenzte Anzahl an Personen gleichzeitig dort aufhalten.
  • Wenn Sie aus dem Ausland anreisen, überprüfen Sie bitte sowohl die Reisehinweise für Ihr Heimatland als auch die Ihres Ziellandes beim Auswärtigen Amt, um sich zu vergewissern, dass es keine spezifischen Reisebeschränkungen oder Aufforderung zur Selbstisolierung gibt, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort abhalten könnten. 
  • Wenn Sie innerhalb Ihres Landes reisen, überprüfen Sie bitte die Richtlinien Ihrer örtlichen Regierung auf lokale Beschränkungen, die Sie ggfs. von einer Reise zum Urlaubsort anhalten könnten. 

 

Wenn Sie aufgrund der oben genannten Einschränkungen nicht reisen können, besuchen Sie bitte unsere Seite "Bootfahren mit Sicherheit". Alle hier aufgeführten Informationen unterliegen den Änderungen durch die jeweilige Landes- oder Bundesregierung. Wenn Sie eine bestätigte Buchung bei uns haben, wird Sie unser Basisteam während der virtuellen Navigationsveranstaltung über die neusten Änderungen informieren.

-

DEUTSCHLAND

Wir planen, das Fahrgebiet in Deutschland am 1. April 2021 zu öffnen.

-

BELGIEN

Wir planen, das Fahrgebiet in Belgien am 1. April 2021 zu öffnen.

-

NIEDERLANDE

Wir planen, das Fahrgebiet in den Niederlanden am 1. April 2021 zu öffnen.

-

ENGLAND und SCHOTTLAND

Wir planen, das Fahrgebiet in England am 3. April 2021 zu öffnen.

Wir planen, das Fahrgebiet in Schottland am 2. April 2021 zu öffnen.

-

KANADA

Wir planen, das Fahrgebiet in Kanada am 21. Mai 2021 zu öffnen.

-