Vision

Ihre Ankunft und Abreise

Um die Sicherheit aller an unseren Basen zu ermöglichen

Die folgenden Ankunfts- und Rückgabeverfahren wurden sorgfältig überprüft und angepasst, um Ihre Ankunft so problemlos wie möglich zu gestalten und die Verbreitung des Coronavirus an unseren Basen und auf unseren Booten zu verhindern. Bitte kommen Sie nicht zu unseren Basen, wenn Sie Symptome des Coronavirus aufweisen, da Sie sonst Gefahr laufen. nicht an Bord Ihres Bootes gelassen zu werden. Weitere Informationen zu diesem Thema und Einzelheiten zu unseren neuen flexiblen Buchungsbedingungen, die unter diesen Umständen gelten würden, finden Sie in unseren Coronavirus FAQs

 

Weitere Maßnahmen, die wir an unseren Basen und auf unseren Booten ergriffen haben, finden Sie auf unserer Seite "Wie wir für die Sicherheit von uns allen sorgen"

IHRE ANKUNFT AN UNSERER BASIS... UND DER CHECK-IN

Ankunftszeit

Ankunftszeit

Wir haben die Öffnungszeiten unserer Basen geändert. so dass wir tagsüber besser für unsere Kunden erreichbar sind. Dies hilft auch dabei, die Ankunftszeiten so zu verteilen, dass wir die Mindestabstandregelungen an unseren Basen effektiver handhaben können.

 

Früher Check-In (nur im Voraus buchbar) beginnt ab 11 Uhr, der Standard Check-In AB 14 Uhr. Wir werden versuchen, die Ankünfte zeitlich zu staffeln, um die Anzahl der Kunden vor Ort zu reduzieren und Sie so schnell wie möglich an Bord zu bringen. Um uns dabei zu unterstützen, bitten wir Sie, uns Ihre voraussichtliche Ankunftszeit zu bestätigen, indem Sie das Online-Ankunftsformular mindestens 72 Stunden vor Anreise ausfüllen. Unser Basisteam wird Sie dann 48-72 Stunden vor Ihrer Anreise anrufen, um Ihnen Ihre Ankunftszeit noch einmal zu bestätigen. Möglicherweise werden Sie gebeten, etwas früher oder später anzureisen, abhängig von der Anzahl anderer Abfahrten am selben Tag. Wir bitten Sie, sich so genau wie möglich an die vereinbarte Ankunftszeit zu halten.

 

Nach Ihrer Ankunft werden wir die Check In-Prozesse mit Ihnen abschließen. Wir werden Ihnen dann mitteilen, wann Ihre Einweisung stattfinden wird. Sie werden den Liegeplatz nicht sofort verlassen können, aber wir werden versuchen, Sie so schnell wie möglich aufs Wasser zu schicken. 

 

Ankunft außerhalb der Öffnungszeiten?

 

 

 

Vorbereitung auf das Check-In

Vorbereitung auf das Check-In

Unsere Mitarbeiter an der Basis freuen sich darauf, Sie in Ihrem Fahrgebiet willkommen zu heißen und Ihre Ankunft sowie Ihren Urlaub so reibungslos und angenehm wie möglich zu gestalten. 

 

Um jedoch die Zeit, die Sie an der Rezeption verbringen müssen, zu verkürzen und die Mindestabstandsregelungen zu gewährleisten, sollten die meisten Check-In Anforderungen vor Ihrer Abfahrt erfüllt sein. Auf unserer Seite "Reisevorbereitung" finden Sie Einzelheten zu den Schritten, die Sie zu Hause erledigen müssen. Einschließlich der Möglichkeiten einer virtuellen Tour und Navigationsbriefing per Videokonferenz. Weitere Check-In Anforderungen werden ebenfalls telefonisch abgefragt, wenn unser Basisteam Sie 48-72 Stunden vor Ihrer Abfahrt anruft. 

 

Wichtig: Sie müssen zudem online das Ankunftsformular ausfüllen und alle Mitglieder Ihrer Crew müssen sich vor Ihrer Ankunft unser Sicherheitsvideo ansehen. Diese Anforderungen sind obligatorisch, sonst dürfen Sie nicht an Bord Ihres Bootes gehen. 

Check-In

Check-in

Bei Ihrer Ankunft sollten Sie sich an der Rezeption melden und die Markierungen am Boden als Leitfaden verwenden, um einen Sicherheitsabstand von 2 m zu anderen Personen zu halten. Nur ein Mitglied Ihrer Gruppe darf die Rezeption betreten, außerdem müssen Sie einen Mundschutz tragen, sofern dies von der Regierug vorgeschrieben ist. An unseren Basen mit kleineren Rezeptionen darf immer nur ein Kunde zur selben Zeit an der Rezeption sein - bitte befolgen Sie bei Ankunft die Anweisungen unseres Basispersonals. Der Rest Ihrer Gruppe sollte in ihrem Fahrzeug oder im Freien bleiben und den Kontakt zu anderen Personen meiden, bis gegenteilige Anweisungen vorliegen. Wir werden uns bemühen, Sie so schnell wie möglich an Bord Ihres Bootes zu bringen. 

 

Drinnen werden Sie mit einem Lächeln, aber ohne Händeschütteln begrüßt. Wir hoffen auf Ihr Verständnis. Sie müssen einige Dokumente unterschreiben, um zu bestätigen, dass Sie bestimmte Informationen vollständig gelesen und verstanden haben. Falls dies nicht bereits telefonisch geschehen ist, muss das Rezeptionsteam von Ihnen auch eine Schadenskaution durch eine Vorabautorisierung auf Ihrer Kreditkarte sowie eine Kaution für die Betriebskosten entgegennehmen (Visa oder Mstercard). Siehe "Obligatorische Kosten" für weitere Details. Stifte und Kartenlesegeräte werden nach jedem Gebrauch desinfiziert. 

 

 

Wenn Sie nicht über einen Bootsführerschein verfügen und in Deutschland in den führerscheinfreien Bereichen fahren möchten, müssen Sie vor Ihrer Abreise an einer Charterscheinschulung teilnehmen. Diese beginnt jeden Tag um 14 Uhr. Weitere Infos finden Sie unter "Mehr über das Bootfahren".

 

Ein Bootsführerschein ist nur in einigen Gebieten Deutschlands erforderlich. In unseren anderen Fahrgebieten sind keine Bootsführerscheine erforderlich. 

 

Neben der Sprache, die in der jeweiligen Region gesprochen wird, kommunizieren unsere Teams an allen Basen auch gerne auf Englisch. Es ist möglich, dass an einigen Basen auch andere Sprachen gesprochen werden. Dies kann aber nicht garantiert werden. Alle Unterlagen an Bord und an den Basen sind in Englisch, Französisch und Deutsch erhältlich.


Einweisung vor der Abreise

Einweisung vor der Abreise

Kurz nachdem Sie zu Ihrem Boot gebracht wurden, wird einer unserer Techniker den von Ihnen genannten Kapitän sowie den Co-Kapitän mit den Systemen und Gegebenheiten des Bootes vertraut machen und Ihnen die Steuerung des Bootes und die Bedienung erklären. Er wird sicherstelllen, dass Sie das Boot bequem und sicher steuern und die Waserstraßen navigieren können, bevor Sie losfahren. 

 

Der Techniker wird versuchern, während der Einweisung einen Sicherheitsabstand einzuhalten, was jedoch nicht immer möglich ist. Daher wird er während der gesamten Einweisung Handschuhe und Mundschutz tragen und alles, was er während der Demonstration berührt, desinfizieren. Der von Ihnen gewählte Kapitän und Co-Kapitän müssen während der Einweisung ebenfalls einen Mundschutz tragen, um die Sicherheit unseres Teams zu gewährleisten. Die übrigen Crewmitglieder müssen sich währenddessen außerhalb des Bootes aufhalten und einen Mindestabstand zu anderen Personen einhalten, bis die Einweisung beendet ist. 

 

Am Ende der Einweisung müssen der Kapitän und der Co-Kapitän Ihre Unterschrift geben, um zu bestätigen, dass eine entsprechende Anweisung erhalten wurde sowie, dass unser Sicherheitsvideo von allen Mitgliedern der Gruppe angesehen wurde. 

 

Informationen an Bord

Informationen an Bord

Unser Team an der Basis sorgt dafür, dass Sie sich wohl und sicher fühlen und auch bleiben. Sie erhalten jedoch viele schriftliche Informationen, auf die Sie zurückgreifen können, falls Sie etwas vergessen.    

 

Sie erhalten:

  • Telefonnummern für Hilfe während des Bootfahrens
  • Eine Willkommensbroschüre mit: 
  • Sicherheitsinformationen
  • Einer Kurzanleitung mit Informationen, wie man sich beim Einsteigen und Losfahren sicherfühlt
  • Gewässerkarten
  • Bootshandbuch
  • Schriftliche Richtlinien zur Handhabung von Booten und zur Navigation auf dem Wasser

Besuchen Sie unseren Reiter "Mehr über das Bootfahren", um einige dieser Informationen jetzt schon online zu lesen. Dies kann Ihnen helfen, die Einweisung vor Ort besser zu verstehen und sicherer in den Bootsurlaub zu starten. 

 

   

 

       

ANKUNFT AUSSERHALB DER ÖFFNUNGSZEITEN

Vorgehen bei Ankunft außerhalb der Öffnungszeiten

Bitte informieren Sie die Basis, wenn Sie nach 16 Uhr ankommen, damit wir alles für Ihre Ankunft vorbereiten können. Wenn Sie nach 17 Uhr ankommen, können Sie zwar die Nacht an Bord Ihres gebuchten Bootes verbringen, jedoch erst nach Abschluss der Einweisung am nächsten Tag aufbrechen. 

 

Wenn das Basisteam bei Ihrer Ankunft bereits Feierabend gemacht hat, finden Sie an der Eingangstür einen Zettel mit der Information, welches Boot Ihnen gehört und wo Sie es finden können. Ihr Boot wird offen gelassen, so dass Sie Ihre erste Nacht an Bord verbringn können, das Ablegen ist aber nicht erlaubt. Informationen und Benutzerhandbuch werden an Bord gelassen, damit Sie sich mit der Bedienung der Systeme an Bord vertraut machen können. Die Einweisung wird am nächsten Tag nach Öffnung der Basis stattfinden. 

 

Verspätete Ankunft?

Wenn es bei der Anreise zu unserer Basis zu Verspätungen kommt und Sie nicht zu der von Ihnen angegebenen Uhrzeit ankommen, rufen Sie bitte so schnell wie möglich die Mitarbeiter an unserer Basis an, damit sie sich auf Ihre verspätete Ankunft vorbereiten können. Die Telefonnummern (und Öffnungszeiten) der einzelnen Basen finden Se auf der entsprechenden Seite

 

   

 

       

RÜCKGABE IHRES BOOTES... UND DER CHECK-OUT

Rückgabezeit

Rückgabezeit

Ihr Boot sollte an Ihrem letzten Tag bis 9 Uhr morgens zurückgegeben werden (oder bis 12 Uhr, wenn Sie eine späte Rückgabe gebucht haben). 

 

Bitte beachten Sie, dass die Schleusen in einigen Regionen nicht vor 9 Uhr morgens geöffnet werden, so dass Sie durch die letzte Schleuse bereits am Vortag Ihrer Abreise fahren müssen.

 

Wenn Sie möchten, können Sie Ihre letzte Nacht in unserer Basis verbringen. Bitte lassen Sie unser Basisteam wissen, falls Sie frühzeitig auschecken möchten. 

 

Ihr Feedback ist gefragt

Rückmeldugen über Ihren Urlaub und den Service, den wir Ihnen geboten haben, sind uns sehr wichtig. Wir bitten Sie, unseren Fragebogen auszufüllen, während Sie an Bord sind und ihn beim Auschecken in ein dafür vorgesehenes Postfach an unserer Rezeption zu legen. Es kann bis zu einer Woche dauern, bis die Fragebögen bearbeitet werden können.

Bereiten Sie Ihr Boot für die Rückgabe vor

Bereiten Sie Ihr Boot für die Rückgabe vor

Für die Sicherheit unseres Basisteams und um den Kontakt mit Ihrem Boot nach der Nutzung zu reduzieren, müssen alle Kunden:    

  • den Kühlschrank leeren und alle übrigen Vorräte entsorgen oder mitnehmen.
  • allen Müll aus dem Boot entfernen und in die an der Basis bereitstehenden Behälter bringen. 
  • Betten abziehen und Laken, Bettbezüge und Kissenbezüge in die an der Basis bereitgestellten Wäschebehälter legen. 
  • Geschirr, Utensilien usw. in heißem Seifenwasser waschen und wegräumen. 

Wenn Sie nicht für eine Endreinigung bezahlt haben, müssen Sie auch: 

  • Toiletten und Badezimmer säubern.
  • Böden fegen und das Sonnendeck wischen. 

Bitte beachten Sie, dass alle Boote nach JEDEM Kunden gründlich gereinigt und desinfiziert werden. Dies wird in Übereinstimmung mit unserem strengen Reinigungsverfahren durch unser Basisteam durchgeführt. Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Seite "Wie wir für die Sicherheit von uns allen sorgen."

 

Rückgabeverfahren

Rückgabeverfahren

Sobald Sie Ihr Boot geräumt haben, sollten Sie sich an der Rezeption melden. Nur ein Mitglied Ihrer Crew darf an der Rezeption erscheinen und diese muss einen Mundschutz tragen, insofern dies durch die Regierung vorgeschrieben ist. Der Rest der Crew sollte im Fahrzeug oder außerhalb warten. 

 

Ein Technicker wird das Boot überprüfen und die Anzahl der von Ihnen verbrauchten Motorstunden aufzeichnen und das Rezeptionsteam wird eine Rückerstattung der nicht verbrauchten Stunden von Ihrer Kaution veranlassen (dies kann je nach Kartenanbieter 5-10 Arbeitstage dauern) oder zusätzliche verbrauchte Stunden in Rechnung stellen. Um das Infektionsrisiko zu verringern, können wir nur Kartenzahlung akzeptieren.    

 

Bitte melden Sie alle Vorfälle oder Schäden am Boot und teilen Sie uns mit, ob jemand an Bord während Ihrer Hausbootferien Symptome im Zusammenhang mit dem Coronavirus gezeigt hat, so dass wir Ihr Boot isolieren können, bevor es wieder genutzt wird.